11. Burgfest in Lichtenberg

Am letzten Wochenende der bayerischen Sommerferien findet es wieder statt - das Lichtenberger Burgfest, das sich inzwischen weit über das heimatliche Oberfranken hinaus einen tollen Ruf bei allen Mittelalterfans erworben hat.

 

Wie immer wird das Angebot sehr vielfältig sein, um den unterschiedlichen Geschmäckern Rechnung zu tragen. Musiker aus mehreren Ländern Europas, Knochenschnitzer, Scherenschleifer, Drucker, Zauberer, Hexen und Schmiede - das sind nur einige der Fahrleute, die auf der Lichtenberger Burg Station machen werden.

 

Sogar ein "Propellermann" wird mit von der Partie sein, sowie ein "eiskalter Ulrich". Wer wissen will, was sich hinter diesen beiden Namen verbirgt, der muss sich schon selber auf den Weg nach Lichtenberg machen.

 

Natürlich wird es auch Ritterkämpfe geben, eigens für den Anlass gebrautes Bier und viel Gutes für den Gaumen. Damit die Eltern auch einmal ein wenig ohne die Kinder umherziehen können, wird in der Märchenklause des Burgturms wieder viel für die Kleinen geboten werden.

 

Bis tief in die Nacht werden die Burgkeller offen stehen, dort wird man tanzen und schmausen, dass es eine recht mittelalterliche Art hat! Wer am nächsten Morgen nicht wach werden sollte, dem werden die Böllerschützen schon auf die Beine helfen…

 

Also, kommt alle nach Lichtenberg und lasst uns gemeinsam feiern!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0